burn intense energy

burnKennt noch jemand Burn? Burn ist ein Energy-Drink der Coca-Cola-Company. Hierzulande müsste man allerdings eher sagen, dass es ein Energydrink war, denn 2009 wurde der Vertrieb in Deutschland eingestellt. Ich erinnere mich, dass ich den Drink mochte, mir jedoch recht selten einen gekauft habe, da ich diese Dose immer nur an Tankstellen gesehen habe, wo der Preis natürlich gleich um einiges höher war als bei einer Supermarktkette.
Nun waren wir allerdings wieder mal in Frankreich und siehe da: Dort gibt es noch den Drink unter dem Namen burn intense energy-Drink.

Also die Dose öffnen und dran riechen… nanu? Der Drink riecht doch recht schwach. Man riecht etwas leicht fruchtiges, aber mehr nicht.
Der Geschmack wirkt dann auch recht fruchtig, jedoch kann man nur sehr schwer sagen welche Früchte man hier herausschmecken soll.

Pro 100mL enthält dieser Energydrink 32mg an Koffein
Diese Dose mit 485mL haben wir für 1,29 Euro im Supermarkt bekommen, da wir diese Dose in Frankreich gekauft haben, fiel kein Dosenpfand an.

Geschmack: Recht fruchtig und sehr süß.

Daten 100 mL enthalten
Brennwert 242,7kJ (57,1kcal)
Zucker 13,3g
Koffein 32mg

Ingrédients:Eau gazéfiée, sucre, acidifiants: acide citronique, citrate de sodium, taurine (0,4%), colorants: E163, E150d, glucuronolactone, aromes, cafféine, conservateur: sorbate de potassium, inositol (0,01%), vitamines: B3, B5, B6, B12, extrait de guarana, antioxygène: acide ascorbique.

Zutaten: Kohlensäuerhaltiges Wasser, Zucker, Säuerungsmittel: Zitronensäure, Natriumcitrat, Taurin (0,4%), Farbstoffe: E163, E150d, Glucuronolacton, Aroma, Koffein, Konservierungsmittel: Kaliumsorbat, Inositol (0,01%), Vitamine: B3, B5, B6, B12, Guaranaextrakt, Antioxidationsmittel: Ascorbinsäure.

Hersteller: Coca-Cola Enterprises, 24, rue de Camille Desmoulins, 92130 Issy-les-Moulineaux

Meine Bewertung: 3 von 5 Punkten
Eure Bewertung: 1 Punkt2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte (2 Bewertungen, Durchschnittlich: 2,50 von 5)
Loading...

Ein Kommentar

  1. CHRIS JAGO sagt:

    IBah, viel zu viel Zucker. Da würde ich nicht einen Schluck trinken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.