Red Bull Sugarfree

Red Bull SugarfreeRed Bull war nicht nur bei den Energydrinks Vorreiter in Deutschland, auch bei den Energydrinks ohne Zucker war Red Bull als erstes dabei. So heißt die zuckerfreie Variante ganz einfach Red Bull Sugarfree. Die Dose sieht auch nicht groß anders aus als die normale Variante, das Blau wurde einfach mit einem helleren Blauton ausgetauscht.

Beim Geruch merkt man schon einmal keinen Unterschied zu anderen Drinks, die Zucker enthalten. Es riecht wie viele andere Energydrinks nach süßen Gummibärchen.
So schmeckt auch Red Bull Sugarfree wie der typische Energydrink, jedoch weniger süß und leicht bitter.

Wie auch die anderen Red-Bull-Sorten hat auch Red Bull Sugarfree 32mg Koffein pro 100mL, was die erlaubte Höchstgrenze ist.
Eine 250mL-Dose haben wir für 1,45 Euro gekauft, dazu kamen 25 Cent Pfand. Es sind jedoch auch größere Dosen erhältlich.

Geschmack: Recht typischer Energydrinkgeschmack, weniger süß mit einer sehr leichten bitteren Note

Daten 100 mL enthalten
Brennwert 14kJ (3kcal)
Zucker 0g
Koffein 32mg

Zutaten: Wasser, Säureregulator (Natriumcitrate, Magnesiumcarbonat), Säuerungsmittel Zitronensäure, Kohlensäure, Taurin (0,4%), Süßungsmittel (Acesulfam K, Aspartam), Koffein (0,03%), Glucuronolacton, Inosit, Vitamine (Niacin, Pantothensäure, B6, B12), Aroma, Verdickungsmittel Xanthan, Farbstoffe (einfache Zuckerkulör, Riboflavin).

Hersteller: Red Bull GmbH, A-5330 Fuschl am See

Meine Bewertung: 4 von 5 Punkten
Eure Bewertung: 1 Punkt2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte (10 Bewertungen, Durchschnittlich: 3,60 von 5)
Loading...

Ein Kommentar

  1. Daniel sagt:

    Gestern das erste mal getrunken. Ich hatte nicht so hohe Erwartungen, da ich eigentlich nicht so der Fan von diesen zuckerfreien Getränken bin und ein Energie Drink (Der ja gefühlt fast nur aus Zucker besteht) kann dann ja nur Mist sein. Doch ich wurde absolut positiv überrascht. Der zuckerfreie Red Bull kommt geschmacklich fast an das Original ran. Wie oben beschrieben ist er etwas bitterer (aber wirklich nur ganz wenig) als der normale Red Bull und schmeckt irgendwie mehr nach Zitrone. Im Großen und Ganzen kann man mit der zuckerfreien Variante nicht viel falsch machen: Der Drink schmeckt nach Red Bull. Von mir bekommt Red Bull sugarfree 4/5 Punkten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.