Daishō Blood

Daisho BloodDaishō Blood ist ein weiterer Energydrink von der kontroversen Person Attila Hildmann, der von dem Stadtmagazin Tip als Peinlichster Berliner 2017 ausgezeichnet wurde.

Kurz nach dem Öffnen der Dose riechen wir schon etwas fruchtig, beeriges. Das wirkt doch recht angenehm.

Der Drink schmeckt dann auch beerig und ist dabei nicht so süß wie andere Energydrinks. Im Nachgeschmack kommt jedoch das herbe Matcha heraus. Während wir dieses Getränk probiert haben, ist uns auch aufgefallen, dass der Drink rot ist, was man bei dem Namen schon vermutet hat.

Wie die meisten Getränke dieser Art enthält auch Daishō blood 32mg Koffein pro 100mL, was die erlaubte Höchstmenge ist.

Eine 250mL-Dose bekamen wir für 1,45 Cent, zuzüglich 25 Cent Pfand, beim Globus zu kaufen. Angeblich unterstützt man mit jeder Dose den Tigerschutz.

Geschmack: Beerige Limonade, mit herbem Matcha-Nachgeschmack.

Daten 100 mL enthalten
Brennwert 141kJ (33kcal)
Zucker 8,0g
Koffein 32mg

Zutaten: Wasser, Traubensüße*, Vanilleauszug* 4% (Wasser, Vanillepulver*), Heidelbeersaft* 2%, Himbeersaft* 2%, Brombeersaft* 2%, Zitronensaftkonzentrat*, Grüntee-Pulver (Matcha)* 0,05%, Guarana-Pulver* 0,05%, natürliches Koffein aus Bio-Kaffee*, Kohlensäure.
*aus ökologischem Landbau.

Hersteller: Attila Hildmann Empire GmbH, 10627 Berlin

Meine Bewertung: 3 von 5 Punkten
Eure Bewertung: 1 Punkt2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte (Noch keine Bewertung)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.